OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Fall 3. Grundschule

Erinnern Sie sich noch an das Ringen um eine 3. Grundschule? Ich auf jeden Fall, denn die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und unsere sachkundigen Einwohner gehörten damals überwiegend zum Kern oder Umfeld der entsprechenden Bürgerinitiative.

Ursprünglich hatte die Verwaltung das Projekt selbst auf der Agenda, verwarf es urplötzlich und favorisierte im Anschluss einen Ergänzungsbau am Zepernicker Standort, der dann auch beschlossen und gebaut wurde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anhand der vorliegenden Entwicklungsprognosen war schon damals deutlich, dass das nicht ausreicht. In einem Bürgerbegehren sprach sich die Mehrheit der Beteiligten für „Grundschule Nr. 3“ aus, dass Quorum wurde allerdings klar verfehlt und ein neuerlicher Vorstoß in der Gemeindevertretung scheiterte 2014 überwiegend an den Stimmen von SPD und CDU.

 

Inzwischen ist der Ergänzungsbau in Betrieb, das Problem jedoch aktueller denn je. Am 19.03.2018 beauftragte die Gemeindevertretung die Verwaltung auf Antrag der LINKEN, der Grünen und Bündnis Panketal folgerichtig, eine Lösung für die bestehende Unterversorgung mit Klassenräumen im Grundschulbereich zu erarbeiten und den Bedarf zu ermitteln.

Kurz vorher konnte man mit „leichter Verwunderung“ der Presse entnehmen, dass SPD-Bürgermeisterkandidat M. Wonke sich „plötzlich und unerwartet“ vom Gegner zum Verfechter wandelte. Auch in den KReisen der CDU scheint ein Umdenken stattzufinden. Bürgermeisterkandidat André Reschke sprach sich inzwischen mehrfach für eine 3. Schule aus und das obwohl die CDU-Fraktion zu den größten Gegnern der Idee gehörte.

Erkenntnisgewinn oder Wahlkampfgag? Wir sind sehr gespannt!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.